Quicklinks
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
Sonderzeichen
± ÷ ² ³ ¼ ½ ¾
µ £
® ©
[ ] { }
Textformatierung
[left][/left]
[center][/center]
[right][/right]
[justify][/justify]
[space]
[s][/s]
[small][/small]
[big][/big]
[hr]
[sub][/sub]
[sup][/sup]
[style={{name}}][/style]
[code][/code]
[spoiler2=Thema][/spoiler2]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Email-Adresse spamsicher anzeigen
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]

Smileys
smile
zunge
wink
grin
hmm
shocked
rose
devil
sick
heart
blush
mad
sad
frown
laugh
cool
nerd
clap
kiss
top
flop
engel
idee
smokin
Smileys allgemein
Herz
Grinsen
Idee
Frage
Achtung
Hm
Top
Idiot
Müde
Müde
Suchen
Fragen
Error
Achtung
Ah!
Wissen
Doc
Es gibt Ärger!
Ärger
Hallo
Error
Hm
Hi Hi
Hi Hi
Ja Ja
Frieden
SOS
Hurra
Hallo
Hallo
Große Smiley
1tys-27[1]
1tys-ak[1]
1tys-aa[1]
1tys-24[1]
1tys-1w[1]
1tys-2b[1]
1tys-29[1]
1tys-2c[1]
1tys-64[1]
1tys-ab[1]
Top
1tys-28[1]
1tys-65[1]
1tys-1x[1]
1tys-ad[1]
1tys-21[1]
1tys-9x[1]
1tys-al[1]
1tys-23[1]
1tys-9y[1]
Schilder Smiley
1tys-60[1]
1tys-ag[1]
1tys-ah[1]
Hallo
1tys-5s[1]
1tys-ai[1]
Excellent
1tys-am[1]
1tys-62[1]
1tys-ae[1]
1tys-fi[1]
Herzlich Willkommen
1tys-9t[1]
1tys-5v[1]
1tys-5y[1]
1tys-5x[1]
1tys-9u[1]
1tys-5w[1]
1tys-5u[1]
1tys-fe[1]
1tys-5q[1]
Danke
78q-2i[1]
Willkommen
1tys-a1[1]
1tys-5r[1]
1tys-63[1]
1tys-61[1]
78q-5m[1]
   
Matthias1501
Beiträge: 39 | Punkte: 67 | Zuletzt Online: 09.01.2019
Name
Matthias Hecht
Registriert am:
24.04.2018
Geschlecht
männlich
    • Matthias1501 hat einen neuen Beitrag "Messen von Effizienz" geschrieben. 12.11.2018

      Oh ja! Also wenn du da was hast, nehme ich es auch...
      Da wird mein gerade zu aufgefordert zu schwindeln bei den Zahlen für die Messung.
      Ich glaube Kundenzufriedenheit kannst du am ehesten noch bewerten lassen.

    • Matthias1501 hat einen neuen Beitrag "Messen von Effizienz" geschrieben. 09.11.2018

      Ich habe das Thema diese Woche in einem Workshop diskutiert. Hier ging darum, den Teilnehmern einmal agile Methoden näher zu bringen (ohne Vorkenntnisse).
      Die Berechnung bzw. das Gegenüberstellen fällt sehr schwer. Es ist genau so wie Du es sagst: Man kann nicht eine Arbeit mit einer anderen Arbeit vergleichen.
      Das versuche ich zu vermitteln. Wir werden durch agile Methoden nicht immer schneller oder günstiger. Die Vorteile liegen wo anders (z.B. Kunde bekommt früher Ergebnisse gezeigt; Team bekommt früher Feedback; weniger Nacharbeit; Mitarbeiterzufriedenheit etc.). Diese Vorteile zu messen sollte durch Umfragen möglich sein.

      Ich versuche trotzdem noch mal auf die Effizienz zu schauen. Es gibt ja Reports über Projektmanagement Methoden. Da ist nachgewiesen, dass mit Agilen Methoden die Projekte erfolgreicher waren. Vielleicht hilft Dir so etwas?

    • Matthias1501 hat einen neuen Beitrag "Agile Coach - Scrum Master" geschrieben. 06.11.2018

      Wie Recht Ihr beide habt!

      Ich frage mich gerade, wie die Karriere aussehen könnte? Wäre ein Wechsel vom Scrum Master zum Product Owner (oder anders herum) auch ein Karriere Pfad?

    • Matthias1501 hat einen neuen Beitrag "Agile Coach - Scrum Master" geschrieben. 05.11.2018

      Das sind zwei sehr interessante Artikel! Danke!

      Ich sehe es auch wie Du. Bei der Stellenbeschreibung und Bewertung gibt es anscheinend keine klaren Vorgaben und wenig Erfahrungen.

      Ich habe gerade mal nachgesehen, was Scrum Alliance hier anbietet. Da gibt es auch ein Stufen-Modell... https://www.scrumalliance.org/get-certified

    • Matthias1501 hat einen neuen Beitrag "Agile Coach - Scrum Master" geschrieben. 29.10.2018

      Hallo Nina. Das ist wirklich eine sehr spannende Frage und ich habe die Vermutung, dass es wahrscheinlich gar nicht so viele einheitlich Antworten gibt. Würde mich aber freuen, wenn hier im Forum jemand Erfahrungen zu dem Thema gesammelt hat.
      Spontan kam mir erst einmal der Gedanke, ob Unternehmen zwischen einem Agile Coach und Scrum Master unterscheiden. Da bin ich mir ehrlich gesagt nicht sicher. Braucht es hier überhaupt eine Unterscheidung (Stellenbeschreibung etc.)? Das sollte jede Firma für sich selbst definieren, welche Rolle der Agile Coach (evtl. zusätzlich zum Scrum Master) ausfüllen soll. Oft hängt der Scrum Master direkt in der Organisation mit drin und der Agile Coach ist eine Art "Stabsstelle".
      Ich kenne aus meiner früheren Firma die Variante mit Junior und Senior Scrum Master. Mit dem Prinzip wurde dann auch Aufstieg und Gehalt geregelt.
      Bsp.: Der Senior Scrum Master war für mehr als 1 Team zuständig und hat auch noch stärker die Organisation weiter entwickelt.

    • Matthias1501 hat einen neuen Beitrag "Web Week Nürnberg" geschrieben. 25.10.2018

      Die Web-Week ist vorbei und ich war nicht einmal vor Ort...

      Habe mir die Agenda vor einigen Wochen angesehen aber so richtig war nichts für mich dabei. Vielleicht nächstes Jahr.

      Übrigens... Auch andere Städte wie Würzburg haben eine Web-Week... https://wueww.de/

    • Matthias1501 hat einen neuen Beitrag "Retro in internationalen Teams" geschrieben. 17.10.2018

      Hi Nina. Ich hoffe es geht so weiter mit dem Team. Neue Herausforderung bei anderen Teams gibt es bestimmt. So wird es uns Coaches nicht langweilig...

    • Matthias1501 hat einen neuen Beitrag "Story Points und Burndown-Charts" geschrieben. 16.10.2018

      Oh ja...

      Damit kann man vor allem die "kleinen" Jungs glücklich machen!

    • Matthias1501 hat einen neuen Beitrag "Retro in internationalen Teams" geschrieben. 16.10.2018

      Hallo Nina. Es läuft sehr gut und die Kollegen aus Indien sind weiterhin sehr begeistert von Scrum. Sie finden es sehr strukturiert und kommen gut zurecht. Sie werden auch immer selbstständiger. Wir machen es immer noch so, dass wir telefonisch eine gemeinsame kurze Retro mit allen Beteiligten (Deutschland und Indien) machen und dann noch einmal nur intern mit den Kollegen vor Ort. Aus Indien kommen relativ wenig Vorschläge zur Verbesserung. Ich glaube aber mittlerweile, dass die Kollegen einfach zufrieden sind, wie es läuft. Wenn es Probleme gibt, werden diese direkt am Daily angesprochen und dann versuchen wir diese auch sofort zu lösen und nicht bis zur Retro zu warten. Kurzum: Ich bin sehr zufrieden und es macht Spaß!

    • Matthias1501 hat einen neuen Beitrag "Agile PEP Minds 2018 in Berlin" geschrieben. 16.10.2018

      Hallo Nina. Parallel dazu findet auch die Automotive Agile PEP in Berlin statt. Ich wollte eigentlich hinfahren aber kann nun leider doch nicht teilnehmen. Meine Kollegen werden sicherlich berichten und dies kann ich hier gerne weitergeben.

    • Matthias1501 hat einen neuen Beitrag "Story Points und Burndown-Charts" geschrieben. 09.10.2018

      Hallo Heike. Ich habe von Anfang an mit Story Points gearbeitet oder optional mit T-Shirt Größen. Lieber gleich am Anfang als erst später einführen.
      Man braucht aber sehr viel Kommunikation, um die Team Mitglieder zu beruhigen (Thema Kontrolle).
      Die Story Points sind für den PO und das Team. So habe ich es kommuniziert.
      Wichtig ist die Kommunikation während es Schätzen, um ein gemeinsames Verständnis zu schaffen.
      Dem Management am Besten am Start gar keine Story Points oder Burnddown Charts zeigen.

      Thema Umrechnung Story Points in Personentage... Ich glaube das machen - unbewusst - erfahrene Teams auch noch. Das lässt sich nicht vermeiden.

    • Matthias1501 hat einen neuen Beitrag "Wer definiert die Sprints?" geschrieben. 14.09.2018

      Da hatte ich Dich missverstanden... Sorry!
      Jetzt weiß ich, für was das "Ja" und "Nein" war.

    • Matthias1501 hat einen neuen Beitrag "Wer definiert die Sprints?" geschrieben. 11.09.2018

      Wie kommt ihr damit zu recht, dass die Teams zwar die gleiche Sprint Länge haben aber der Sprint Start unterschiedlich ist?
      Habt ihr dann trotzdem z.B. alle 14 Tage einen festen Release Termin an dem alle Teams zusammen liefern?

    • Matthias1501 hat einen neuen Beitrag "Retro in internationalen Teams" geschrieben. 07.09.2018

      Es war von allem was dabei. Technischer Natur war die Verbesserung der Testumgebung.
      Bei der Infrastruktur / Prozess ging es um die Arbeit mit Jira und um einen besseren Team Raum für Daily etc.

      Ich war auch überrascht, dass gar nicht so viele Punkte genannt wurden. Hatte damit gerechnet, dass wir 20 Punkte aufschrieben und am Ende priorisieren müssen, was wir im nächsten Sprint angehen. Das war aber nicht der Fall und die genannten Dinge werden umgehend geklärt.

      Einfach positiv für die Retro nach dem ersten Sprint.

    • Matthias1501 hat einen neuen Beitrag "Wer definiert die Sprints?" geschrieben. 07.09.2018

      Finde ich sehr gut, dass Eure Teams die an dem Produkt arbeiten die gleiche Sprint Länge haben. Fangen die Sprints der Teams auch alle am gleichen Tag an oder ist dies unterschiedlich?
      Das mit dem Weihnachtssprint haben wir auch so gemacht... 4 Wochen war der lang.

    • Matthias1501 hat einen neuen Beitrag "Retro in internationalen Teams" geschrieben. 06.09.2018

      Die ersten vier Wochen mit dem neuen Team sind vorbei und es lief echt gut.
      Bis auf eine Story alles geschafft. Die Idee von Scrum wurde positiv angenommen und umgesetzt.
      Die Retro lief per Telefon kurz und reibungslos.
      Die Retro wurde am Anfang so gesteuert, dass es Danksagungen an die Team Mitglieder gab. Das hat die Stimmung gleich positiv beeinflusst und für eine lockere Stimmung gesorgt.
      Danach hat man zwar wieder eher dazu tendiert, all die Dinge zu nennen die verbessert werden können aber dies ist nichts neues für eine Retro mit dem neuen Team...
      Die Verbesserungsvorschläge wurden notiert und werden im nächsten Sprint mit eingeplant (kein separates Impediment Board).
      Alles im allen... Gut gelaufen!

    • Matthias1501 hat einen neuen Beitrag "Wer definiert die Sprints?" geschrieben. 06.09.2018

      Mein erster Kommentar auf Deine Frage bezog sich eher auf den Start mit einem neuen Team.
      Bei Dir läuft das Team schon eine Zeit, wenn ich es richtig verstehe?
      Ich schließe mich hier den anderen Kommentaren an. Die Sprint Dauer sollte über einen längeren Zeitraum stabil sein. Wenn das Team noch einem Jahr feststellt, dass statt 14 Tagen auch 1 Woche als Sprint Länge möglich ist, dann kann man dies ja mal probieren.
      Einfach den Sprint verlängern, wenn Sachen nicht fertig sind, geht m.E. gar nicht.
      Ich glaube es wird niemanden der Kopf abgerissen, wenn man mal einen Sprint nicht alle Aufgaben schafft. Dann ehrlich zu sagen, dass man sich z.B. verschätzt hat oder unvorhergesehene Aufgaben dazu kamen, macht die Sache transparenter. Mit dem Verlängern lügt man sich ja eigentlich in die eigene Tasche.

Empfänger
Matthias1501
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software